header banner
Default

James Harden wechselt von den Philadelphia 76ers zu den Los Angeles Lakers 1 Die aktuellen Entwicklungen sind im Liveblog zu sehen


Table of Contents

James Harden hat seinen Wunsch bekommen und wird Medienberichten zufolge zu den L.A. Clippers getradet. Wie der Deal aussehen wird, ist aber noch unklar. Alle Entwicklungen gibt es hier im Liveblog.

Dieser Artikel wird fortlaufend aktualisiert.

James Harden zu den L.A. Clippers getradet

VIDEO: Los Angeles Clippers acquire James Harden in blockbuster trade from Philadelphia 76ers
KTLA 5

Nun ist es tatsächlich passiert! Die Philadelphia 76ers traden James Harden zu den L.A. Clippers. Wie Adrian Wojnarowski (ESPN) berichtet, haben sich die Sixers und Clippers auf einen Trade geeinigt. Inzwischen ist auch klar, wie der Deal aussehen wird. Hier geht es zur ausführlichen News zum Blockbuster-Trade.

Sixers erhaltenClippers erhalten
Marcus MorrisJames Harden
Nicolas BatumP.J. Tucker
Robert CovingtonFilip Petrusev
K.J. Martin-
Draft-Picks, Pick-Swap (Details noch unklar)-

James Harden: News vom 30. Oktober

VIDEO: Woj reacts to James Harden's debut with the LA Clippers | NBA Today YouTube Exclusive
Malika Andrews - ESPN

James Harden zurück auf der Bank der Sixers

VIDEO: Inside the NBA reacts to James Harden Trade to Clippers
House of Highlights

James Harden wurde erstmals in dieser Saison auf der Bank der Sixers gesichtet, laut Coach Nick Nurse soll der 34-Jährige am Dienstag wieder voll mit dem Team trainieren. Bereits am Wochenende nahm Harden am Videomeeting der Sixers teil und Nurse zeigte sich optimistisch, dass Harden bald wieder einsatzbereit ist.

"Die Anzeichen sind positiv im Hinblick auf seine Fitness", meinte Nurse. "Er muss jetzt nur ein paar Wiederholungen bekommen und an ein paar Trainingsspielen teilnehmen. Hoffentlich klappt das am Dienstag."

Am Mittwoch haben die Sixers dann noch eine weitere Einheit, bevor es am Donnerstag erneut gegen die Toronto Raptors geht, diesmal daheim.

James Harden: News vom 26. Oktober

VIDEO: 'I am the System' James Harden Disagrees with Doc Rivers About 76ers FAILURE! NBA Trade Clippers
BlacktopBuckets

L.A. Clippers pausieren offenbar Tradegespräche um James Harden

VIDEO: Philadelphia 76ers trade James Harden to LA Clippers 👀 FULL trade details
Chaz NBA

James Harden wird in den nächsten Tagen und Wochen wohl nicht zu den L.A. Clippers getradet werden, wenn man Adrian Wojnarowski (ESPN) Glauben schenken mag. Demnach pausiert das Team von Tyronn Lue die Tradegespräche um Harden "für die absehbare Zukunft" und möchte erst einmal bewerten, wie sich die Truppe um die endlich gesunden Stars Kawhi Leonard und Paul George anstellt.

James Harden: News vom 25. Oktober

VIDEO: Did James Harden Just Ruin The Los Angeles Clippers
Foot On The Line

James Harden zurück im Sixers-Training - Kein Einsatz bei Saisonauftakt

VIDEO: James Harden's Introductory LA Clippers Press Conference [FULL] | NBA on ESPN
NBA on ESPN

James Harden kehrte am Mittwoch (25. Oktober) zurück ins Training der Philadelphia 76ers, nachdem er die letzten zehn Tage nicht beim Team war. Er wird jedoch nicht mitreisen zu den ersten beiden Saisonspielen des Teams bei den Milwaukee Bucks und Toronto Raptors, wie Sixers-Coach Nick Nurse erklärte. Weitere Details dazu findet Ihr hier.

James Harden: News vom 23. Oktober

VIDEO: The Clippers Ruined The Sixers with the Harden Trade
Foot On The Line

James Harden fehlt den 76ers weiterhin - Einsatz zum Saisonauftakt unwahrscheinlich

VIDEO: FIRST THINGS FIRST | "Clippers are truly hilarious" - Nick Wright on 76ers trade Harden to Clippers
Hoàng Bi

Am Donnerstag beginnt für die Philadelphia 76ers die Saison mit einem Spiel gegen die Milwaukee Bucks - und das wahrscheinlich ohne James Harden. Wie ESPN berichtet, war der Guard auch am Montag nicht beim Team. Wann er zurückkehren wird, ist völlig unklar. Laut dem Team handelt es sich um eine persönliche Angelegenheit, allerdings herrscht zwischen ihm und dem Front Office schon lange böses Blut: Harden möchte unbedingt getradet werden, er hatte Team-Präsident Daryl Morey öffentlich als "Lügner" bezeichnet.

"Sie müssen so vorgehen, als sei er nicht da - weil er eben nicht da ist", erklärte die Reporterin Ramona Shelburne bei ESPN am Montag. Harden trainiere zwar einzeln, habe in der Vorbereitung aber auch im Training Camp nie wirklich hart und mit Kontakt trainiert. "Selbst wenn er zurückkommt, muss er erst einmal in die nötige Form kommen, um Basketball zu spielen."

Ihr Fazit: "Sein Comeback ist also noch ein gutes Stück entfernt. Man muss damit planen, dass er noch eine Weile fehlen wird."

James Harden: News vom 20. Oktober

VIDEO: UNDISPUTED | Skip Bayless reacts Harden has 5 TO as Clippers fall to Nets 100-93
Viên Vlogs

James Harden verpasst Training - Preseason-Einsatz "unwahrscheinlich"

VIDEO: ISAIAH STEWART FIGHTS ENTIRE HORNETS! NEARLY PUNCHED BRANDON MILLER! FULL FIGHT!
DrSwish

Wie auch schon am Mittwoch verpasste der unzufriedene Superstar auch die Trainingseinheit der Philadelphia 76ers am Donnerstag. Das Team sprach offiziell von einer "persönlichen Angelegenheit". Head Coach Nick Nurse sagte: "Die Organisation hat deutlich gemacht, was hier los ist. Sie arbeiten jeden Tag daran. Wir hatten heute ein richtig gutes Training, viel Energie. Wir konzentrieren uns auf die Spieler, die auch hier sind."

Vor einigen Tagen hatte Harden noch erklärt, dass ein Einsatz im Preseason-Finale gegen die Atlanta Hawks in der Nacht auf Samstag möglich sei. Für Nurse ist dieses Szenario nun aber "unwahrscheinlich": "Das zieht sich jetzt schon lange hin", erklärte er. "Ich habe eine Aufgabe mit den Jungs, die hier sind. Wenn sich daran etwas ändert, dann reagieren wir darauf."

James Harden: News vom 19. Oktober

VIDEO: The REAL REASON Why The Sixers Won The James Harden Trade!
Sixers Talk With Romp

James Harden: Wojnarowski bestätigt "wenig Bewegung" in Verhandlungen, Harden schwänzt Training erneut

VIDEO: James Harden On The Clippers Being 0-4 Since His Trade. HoopJab NBA
HoopJab

NBA-Insider Adrian Wojnarowski hat in der Nacht auf Donnerstag ein Update zu einem möglichen James Harden-Deal zwischen den 76ers und den Clippers gegeben. Auf seinem Twitter-Account bestätigte "Woj", dass es in den vergangenen Tagen Kontakt zwischen den beiden Teams gegeben habe, aber noch eine "große Lücke" hinsichtlich der verschiedenen Vorstellungen klaffe. Generell habe es in den letzten Monaten nur "wenig Bewegung" rund um einen Deal gegeben.

Wie auch Sam Amick vom Online-Sportmagazin The Athletic bestätigte, wollen die Verantwortlichen der Kalifornier Terance Mann nicht in den Deal einbeziehen. Die Sixers hingegen hätten angedeutet, dass sie ein Paket bestehend aus einem Erstrundenpick, einem Erstrundenpick-Swap und Spielern zum Gehaltsausgleich inklusive Mann akzeptieren würden.

Unterdessen blieb Harden auch dem Training am Mittwoch fern. Philadelphia-Coach Nick Nurse machte im Interview klar, dass er auch ohne den zehnfachen All-Star planen würde. "Wenn er hier ist, machen wir weiter. Und wenn er nicht hier ist, machen wir auch weiter." Gleichzeitig hoffte er jedoch auf ein Umdenken Hardens. "Ich halte mich immer noch an das, was er bei unserem letzten Gespräch gesagt hat, nämlich dass er sich aufraffen wird, um am Freitag zu spielen. Wir werden sehen, wie es läuft."

Die Philadelphia 76ers bestreiten in der Nacht auf Samstag (1 Uhr) ihr letztes Spiel der Preseason gegen die Atlanta Hawks. James Harden hat bislang noch an keinem Spiel der Vorbereitungsphase teilgenommen.

James Harden: News vom 18. Oktober

VIDEO: Inside the NBA reacts to James Harden Trade Request
House of Highlights

James Harden: Clippers wohl weiterhin an Trade interessiert – scheitert es an Terance Mann?

VIDEO: Kawhi Leonard's brutally honest explanation for Clippers' struggles with James Harden
V. TV NBA

James Harden trainiert momentan noch immer in den Farben der Philadelphia 76ers. Noch eine Woche ist es bis zum NBA-Saisonstart, laut Law Murray von The Athletic sind die Los Angeles Clippers weiterhin an einem Deal interessiert. Clippers-Coach Tyronn Lue wünscht sich dem Bericht nach einen traditionellen Point Guard, der die sehr Isolation-lastige Offense anführen kann.

Laut Jake Fisher von Yahoo Sports gestalten sich die Trade-Gespräche allerdings weiterhin schwierig. Das Team aus L.A. ist demnach weiterhin nicht gewillt, Terance Mann und weiteres Draft-Kapital in einen möglichen Trade einzuschließen. Laut Fisher wird die Wahrscheinlichkeit demnach immer höher, dass Harden zum Saisonstart nicht in Kalifornien, sondern weiterhin in Philadelphia spielt.

James Harden: News vom 14. Oktober

VIDEO: James Harden’s Career Might Be Over
A.M. Hoops

James Harden: Verhältnis zu Daryl Morey nicht mehr zu retten

VIDEO: WESTBROOK MAD AS HELL AFTER JAMES HARDEN SUBS IN FOR HIM IN 4TH! WHISPERS "HELL NO! IM STAYIN IN
DrSwish

James Harden hat einer Versöhnung mit Sixers-Präsident Daryl Morey eine klare Absage erteilt. Als er am Freitag nach dem Training der Philadelphia 76ers gefragt wurde, ob das Verhältnis der beiden noch zu kitten sei, antwortete er laut ESPN: "Nein. Dabei geht es gar nicht um die aktuelle Situation, sondern darum, wie man im Leben mit so etwas umgeht. Wenn man das Vertrauen in jemanden verliert, ist das wie in einer Ehe ... man vertraut einander einfach nicht mehr, versteht ihr? So einfach ist das."

Den Namen seines Vorgesetzten nahm er dabei nicht in den Mund. "Das Front Office und ich hatten ein ganzes Jahrzehnt ein sehr gutes Verhältnis. Wir haben andauernd miteinander gesprochen. Nach unserer Niederlage [in den Playoffs] gab es keine Kommunikation mehr", sagte Harden. "Als ich hierher getradet wurde, wollte ich meine Karriere als Sixer beenden. Aber das Front Office hatte andere Pläne", sagte er laut PHLY Sports.

Streiken wolle er nicht, um seinen Trade-Wunsch durchzusetzen: "Das ist ein Geschäft", betonte er. "Ich nehme jeden Tag für sich. Mein Plan ist es auf jeden Fall, Basketball zu spielen." Bisher kam er in der Preseason noch nicht zum Einsatz, im letzten Vorbereitungsspiel am kommenden Freitag gegen die Atlanta Hawks könnte er aber spielen, sagte er.

Auf seine Trade-Wunsch angesprochen, sagte Harden nur: "Darüber müsst ihr mit dem Front Office sprechen.

James Harden: News vom 13. Oktober

VIDEO: James Harden Makes His Los Angeles Clippers Debut!
NBA

James Harden: Sixers wollen All-Star-Guard als Ersatz

VIDEO: James Harden called on his 'basketball instincts' in his LA Clippers’ debut 👀 | SC with SVP
ESPN

News-Guru Adrian Wojnarowski von ESPN hat sich zu den letzten Entwicklungen im Harden-Poker geäußert. Er verriet am Donnerstag, dass Sixers-Präsident Daryl Morey "das, was er von den Clippers bekommt, für einen anderen Guard auf All-Star-Niveau tauschen können will, um so James Harden zu ersetzen." Das Problem: Derartige Spieler seien wohl eher im Laufe der Saison zu haben. Wojs Fazit: "Das könnte sich noch weit in die Saison hinein hinziehen, vor allem wenn die Clippers Terrance Mann nicht in den Deal involvieren."

Man rechne in der Liga aber demnächst mit einem neuen Angebot der Clippers für Harden. Das Team habe "in den letzten Wochen mit anderen Teams über den eigenen Erstrundenpick von 2028 gesprochen", um dafür im besten Falle mehrere Picks zurückzubekommen, so Woj. Mögliche Pakete für den Pick könnte man dann mit Philadelphia diskutieren.

James Harden: Doc Rivers will ihn "einfach spielen" sehen

VIDEO: The James Harden Clippers Are A DISASTER...
SL Breakdown

Ex-Sixers-Coach Doc Rivers hat seinem früheren Schützling James Harden einen guten Ratschlag erteilt. "Spiel einfach, dann wird sich das schon regeln", sagte Rivers, der im August als TV-Experte bei ESPN unterschrieb. "James ist ein herausragender Spieler. Wenn er nach Philadelphia muss, dann ist das eindeutig nicht das, was er will. Spiel einfach. Verhalte dich wie ein Profi, dann denke ich, dass sich das alles regeln wird."

Rivers war von den Sixers im Mai gefeuert worden, nachdem Philly in den Playoffs in sieben Spielen an den Boston Celtics gescheitert war. "Es ist eine schwierige Situation für Harden, das wissen wir alle. Was alles gesagt wurde, kann man nur schwer zurücknehmen. Aber ich denke, dass er das überstehen wird." Harden hatte Daryl Morey öffentlich als Lügner bezeichnet.

James Harden: News vom 6. Oktober

VIDEO: James Harden's 1st Home Game As A Clipper (Crazy Ending)! Vlog #4
Dime Dropper

James Harden: Clippers suchen Assets für Trade

VIDEO: Woj has all the details on the BLOCKBUSTER James Harden trade 📝 | Get Up
ESPN

Die Clippers sind laut eines Berichts von Sam Amick und Shams Charania (beide The Athletic) weiterhin an einem Trade für James Harden interessiert. Allerdings zeigen sich die Kalifornier geduldig. Das letzte Angebot der Clippers im Juli soll einen Erstrundenpick sowie einen Pick-Swap enthalten haben. Charania meldet zudem, dass die Sixers gerne Terance Mann im Gegenzug haben wollen, der ihrer Meinung nach mehrere First Rounder wert ist.

Den Sixers ist das für den Moment aber nicht genug, weswegen die Clippers im Moment versuchen, zusätzliches Draft-Kapital zu akquirieren. Dabei soll es um mögliche Pick-Swaps gehen, die dann nach Philadelphia weitergereicht werden sollen.

Die Clippers müssen ihre Picks 2024 und 2026 aufgrund des Paul-George-Trades 2019 weiterhin abtreten, dazu haben die Thunder 2025 das Recht, den Pick zu tauschen. Es verbleiben somit zwei tradebare First Rounder (2027, 2029 oder 2028, 2030) sowie mögliche Pick-Swaps.

James Harden: Joel Embiid gibt sich gelassen

VIDEO: James Harden talked about his time on the 76ers during his Clippers presser (via tomerazarly/X)
ESPN

Auch Joel Embiid hat sich nun zur Situation geäußert und befand, dass es weniger toxisch sei wie noch vor zwei Jahren, als Ben Simmons zum Start der Saisonvorbereitung nicht erschien. "Unsere Gruppe ist diesmal etwas anders", meinte Embiid. "Mit unserem neuen Coaching Staff ist es recht einfach. Ich glaube nicht, dass irgendjemand im Moment abgelenkt ist.

Auf die Frage, ob Harden auch in Zukunft für die Sixers auflaufen werde, hatte der amtierende MVP jedoch keine klare Antwort. "Er ist hier, er trainiert mit uns. Mehr wissen wir nicht. Darauf konzentriere ich mich aber nicht. Ich will einfach nur, dass wir lernen, miteinander zu spielen."

James Harden: Darum macht er die Saisonvorbereitung mit

VIDEO: The Clippers DON'T NEED James Harden!
theScore

Letztlich war es etwas überraschend, dass Harden zur Saisonvorbereitung der Sixers in Colorado erschien, gemäß The Athletic hat dies aber eher praktische Gründe. Demnach möchte Harden verhindern, dass er für eine mögliche Abwesenheit finanziell belangt wird. 2021 kostete der Streik von Ben Simmons den Australier rund 20 Millionen Dollar.

Gleichzeitig ist Hardens Denke, dass ein Trade zu den Clippers weiter im Bereich des Möglichen sei und es das Beste für alle Seiten ist, wenn er keine Ablenkung für das Team ist. Die Clippers haben demnach weiter Interesse, wollen aber nichts überstürzen.

James Harden: News vom 5. Oktober

VIDEO: James Harden trade details: Philadelphia 76ers trade top guard to LA Clippers
6abc Philadelphia

James Harden trainiert mit den Sixers

VIDEO: Los Angeles Clippers acquire James Harden in blockbuster trade from Philadelphia 76ers
KTLA 5

Wie erwartet hat James Harden am Mittwoch mit den Philadelphia 76ers trainiert. "Er sah gut aus", sagte Head Coach Nick Nurse nach dem zweiten Training seines Teams in der Moby Arena in Fort Collins, Colorado. Harden absolvierte den Großteil aller Übungen der Einheit und wirkt, so Nurse, "als befinde er sich in einer guten körperlichen Verfassung."

Für Medienvertreter war Harden am Mittwoch nicht zu sprechen. Als die Journalisten kamen, hatte der abwanderungswillige Superstar bereits die Location verlassen. Laut Nurse und einigen Teamkollegen habe Harden "normal" am Training teilgenommen. Nurse habe kurz vor dem Training mit dem 34-Jährigen gesprochen und alles sei so verlaufen, wie das am zweiten Tag eines Trainings Camps üblich sei. Die Sixers gehen davon aus, dass Harden auch die nächsten beiden Tage am Training teilnehmen werde, bevor sich das Team nach Boston zum Preseason-Auftakt gegen die Celtics aufmachen würde.

Tobias Harris teilte die Eindrücke des Trainers und erklärte, er halte es nicht für nötig, dass sich Harden gegenüber der Mannschaft erkläre. "Wir sind alle erwachsene Männer", sagte der 31-jährige Forward. "Wir alle kennen das Basketball-Geschäft. (...) Er ist da. Durch seine Haltung und seine Energie haben wir verstanden, dass er hier sein und bis uns Großes erreichen möchte", sagte Harris.

Auch Coach Nurse schlug in die gleiche Kerbe und sprach davon, dass Harden "voll konzentriert" gewesen sei. "Er predigt harte Arbeit, Disziplin und Verantwortung. Es war schön, dass dies von ihm kam", führte Nurse weiter aus.

James Harden: News vom 4. Oktober

VIDEO: Russell Westbrook welcomes James Harden to the Clippers 🤝
Bleacher Report

James Harden auf dem Weg zum Sixers-Training

VIDEO: James Harden traded to Clippers COMPLETE DETAILS 📈 ‘This was inevitable’ 👀 - Woj | NBA Today
ESPN

James Harden befindet sich nach übereinstimmenden Medienberichten auf dem Weg zum Training der Sixers, nachdem er noch beim Media Day am Vortag gefehlt hatte. "Ich weiß, dass er heute nicht hier war", sagte 76ers-Trainer Nick Nurse nach dem Training am Dienstag. "Wenn er morgen hier ist, werden wir, wie wir es schon gesagt haben, einige Anpassungen vornehmen. Wir werden sehen, was passiert."

Die Trade-Forderung ist dennoch nicht vom Tisch. Harden will es den Sixers nach Informationen von ESPN-Reporter Adrian Wojnarowski in den nächsten Tagen so unbequem wie möglich machen, damit er seinen Willen bekommt. "Er will, dass die sich unwohl fühlen. Und zwar so unangenehm, dass sie nicht glauben, dass sie das Beste aus ihm herausholen können und einen Handel eingehen werden", so der NBA-Experte.

James Harden schwänzt Media Day

VIDEO: James Harden Wins the Trade...Yet Again
A.M. Hoops

Es hatte sich angedeutet, James Harden glänzte beim (verpflichtenden) Media Day der Sixers mit Abwesenheit. Es ist anzunehmen, dass Harden auch nicht zum Start der Saisonvorbereitung in Colorado erscheinen wird, auch wenn Präsident Daryl Morey auf einer PK angab, noch Hoffnung zu haben.

Harden droht nun eine Strafe seitens der Liga, weil die Anwesenheit zum Medientag im Kollektivvertrag verankert ist. Sollte Harden auch nicht für das Training Camp erscheinen, drohen weitere Strafen. "Wir werden James wie jeden anderen Spieler behandeln, so wie es der Kollektivvertrag vorschreibt", sagte Morey zu möglichen Disziplinarmaßnahmen.

Dazu äußerte sich der Präsident der Sixers erstmals zu den Lügner-Aussagen von Harden: "Ich habe dazu nicht Stellung bezogen, weil es nichts bringt. (...) Jeder in der Liga weiß es, ohne so etwas kann man seinen Job in dieser Liga nicht erledigen. Ich bin auch sehr dankbar, dass sich viele Leute bei mir gemeldet haben und wissen, dass es nicht wahr ist. Es ist enttäuschend, dass er diesen Weg gewählt hat." Hier geht es zur ausführlichen News.

James Harden bezeichnet Daryl Morey als Lügner

VIDEO: James Harden Traded to Clippers, Inside the NBA Reacts
Bleacher Report

Nachdem die Gespräche mit den Clippers zu keinen Ergebnissen geführt hatten, zündete Harden die nächste Eskalationsstufe - ausgerechnet in China, wo Daryl Morey seit seinen Hongkong-Äußerungen eine Persona non grata ist.

"Daryl Morey ist ein Lügner", sagte Harden bei einem Promo-Event "Ich werde niemals Teil eines Teams sein, dem auch er angehört. Lasst mich das noch einmal wiederholen: Daryl Morey ist ein Lügner und ich werde niemals Teil eines Teams sein, dem auch er angehört."

Daraufhin leitete die NBA eine Untersuchung ein, ob Hardens Aussagen eine Verletzung des Kollektivvertrags seien. Harden wurde dazu von der Liga befragt, letztlich musste Harden 100.000 Dollar berappen. Ein Einspruch der Spielergewerkschaft blieb ohne Erfolg. Hier geht es zur ausführlichen News.

James Harden: Welche Teams sind interessiert?

VIDEO:

Verbrieft ist nur das Interesse der L.A. Clippers, allerdings wollen die Kalifornier Harden nicht um jeden Preis haben. Berichten zufolge waren es die Clippers selbst, die die Gespräche mit den Sixers aufgrund derer zu hoher Forderungen einstellten. Die Stars, Kawhi Leonard und Paul George, sollen aber angeblich einen Harden-Trade befürworten.

Ansonsten ist kaum ein Markt für Harden da, auch wenn Howard Beck (The Ringer) meldete, dass auch drei andere Teams sich zumindest mit dem Thema beschäftigen. Beck nannte hier die Brooklyn Nets, Miami Heat und die Chicago Bulls, dies seien allerdings nur Spekulationen.

James Harden: Das steckt hinter dem Trade-Wunsch

VIDEO:

Als werdender Free Agent hätte sich James Harden sein Team im Sommer 2023 selbst aussuchen können. Lange galten die Houston Rockets als mögliche Destination von Harden, nachdem dieser dort viele Jahre spielte und Houston als "Heimat" ansieht. Die Rockets waren auch eines der wenigen Teams, welches Harden einen Vertrag zu maximalen Bezügen hätte anbieten können.

Das Interesse der Rockets flachte laut Ramona Shelburne (ESPN) jedoch spätestens mit der Ernennung von Ime Udoka zum Head Coach ab. So konnte Harden nicht mehr Houston und Philadelphia gegeneinander ausspielen. Die Sixers sträubten sich derweil, dem damals 33-jährigen Harden das volle Gehalt über mehrere Jahre anzubieten.

Dem war aber nicht der Fall wie Sam Amick (The Athletic) meldete. Demnach forderten die Sixers Harden auf, ein Team zu finden, welches Harden bezahlen möchte, bevor die Sixers ein Angebot machen würden. Das verärgerte Harden, der nicht dazu bereit war, erneut einen kurzzeitigen, team-freundlichen Vertrag zu unterschreiben.

Aus diesem Grund zog Harden seine Option über rund 35 Millionen Dollar, da so auch Teams ohne Cap Space für den besten Assistgeber der Liga hätten traden können, das bevorzugte Ziel war dabei stets L.A. - genauer gesagt die Clippers.

James Harden: Der Wunsch nach einem neuen Vertrag

VIDEO:

Der Trade von Brooklyn nach Philadelphia war für die Sixers durchaus ein Risiko, da der Guard 2022 Free Agent werden konnte. Im Zuge des Trades wurde berichtet, dass Harden seine Option über 47,6 Millionen Dollar ziehen wolle, das vergaß er dann aber angeblich. Dies hätte Harden dann in der Offseason nachholen und zusätzlich eine Vertragsverlängerung über vier Jahre und 223 Millionen Dollar unterschreiben können. Dazu kam es aber nie.

Stattdessen ließ Harden die Option wieder verstreichen und unterzeichnete einen neuen Zweijahresvertrag in Philadelphia - mit der Option, 2023 wieder aussteigen zu können. Dabei verzichtete Harden auf rund 14 Millionen Dollar und unterschrieb stattdessen für rund 68 Millionen für zwei Spielzeiten.

Zu dieser Zeit wurde über einen Wink-Wink-Deal spekuliert. Durch den Gehaltsverzicht konnte Philly P.J. Tucker und Danuel House verpflichten, es gab Gerüchte, dass die Sixers Harden ein (illegales) Versprechen gegeben hätten, dass dieser im kommenden Sommer angemessen bezahlt werden würde (4 Jahre, 210 Mio. wären möglich gewesen).

Die NBA leitete deswegen sogar eine Untersuchung ein, konnte einen möglichen Deal unter dem Tisch aber nicht belegen. Kurioserweise mussten die Sixers dennoch zwei Zweitrundenpicks abdrücken, da ihnen nachgewiesen wurde, da sie mit den Free Agents Tucker und House vor Start der Free Agency über einen Vertrag verhandelt hatten.

James Harden: Nicht der erste Trade-Wunsch

VIDEO:

Eine Trade-Forderung ist übrigens nichts Neues, wenn es James Harden geht. Bereits in der Offseason 2020 forcierte der MVP von 2018 einen Wechsel, nachdem die Rockets in der Bubble krachend gegen die Los Angeles Lakers aus den Playoffs flogen (1-4). Wenige Wochen vor dem Start der Vorbereitung wurde erstmals berichtet, dass Harden Houston verlassen wolle.

Zu dieser Zeit grassierte COVID-19 und Harden erschien nicht zum Trainingsauftakt in Houston, stattdessen wurde der Bärtige in Las Vegas auf einer Party gesichtet, was gegen die damaligen Auflagen der NBA verstieß. Erst verspätet stieß Harden außer Form zu den Rockets, absolvierte aber noch acht Partien, bevor ihn die Rockets nach einer denkwürdigen PK zu den Brooklyn Nets tradeten.

Dort hielt es Harden auch nur ein Jahr, auch wenn er nie offiziell einen Trade forderte. Laut Adrian Wojnarowski (ESPN) hatte vor der Reaktion der Öffentlichkeit Angst, letztlich tradeten die Nets ihn aber dennoch nach einigen lustlosen Auftritten zu den Brooklyn Nets.

James Harden: Seine Stats in der NBA

VIDEO:
TeamSpieleMINPTSFG%3P%REBAST
Thunder22026,712,744,437,03,42,5
Rockets62137,029,644,336,26,07,7
Nets8036,823,444,034,88,210,5
Sixers7937,121,043,137,06,410,6
GESAMT1.00034,824,744,236,35,67,0

Sources


Article information

Author: Dr. Matthew Martin

Last Updated: 1699955762

Views: 1029

Rating: 4.9 / 5 (89 voted)

Reviews: 82% of readers found this page helpful

Author information

Name: Dr. Matthew Martin

Birthday: 1997-03-20

Address: 583 Parsons Dam Apt. 623, Brianport, MT 95865

Phone: +4570262630486767

Job: Librarian

Hobby: Dancing, Surfing, Pottery, Calligraphy, Bird Watching, Traveling, Sewing

Introduction: My name is Dr. Matthew Martin, I am a honest, treasured, irreplaceable, rare, vibrant, venturesome, courageous person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.